Solidaritätserklärung: Streik im Handel

Liebe Kolleginnen und Kollegen, DIE LINKE unterstützt die Forderungen, für die Ihr heute in den Warnstreik getreten seid. Die Weigerung der Arbeitgeber, ein Angebot zu machen, das den Beschäftigten im Einzelhandel eine anständige Einkommensentwicklung sichert, ist peinlich. Lohnangebote unterhalb der absehbaren Preissteigerungsrate sind unverschämt. Nötig sind echte Tariferhöhungen und reale Einkommenssteigerungen. Deshalb sind die Forderungen …

Solidarität mit Nuriye Gülmen and Semih Özakça!

Wir erklären uns solidarisch mit Nuriye Gülmen and Semih Özakça, die sich seit mehr als 100 Tagen im Hungerstreik befinden und fordern ihre unverzügliche Freilassung und Wiedereinstellung in ihren Berufen. Die beiden Akademiker/innen wurden wie tausende Andere nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 mit fadenscheinigen Begründungen entlassen. Seitdem haben sie ausdauernd und …

Lehmann attackiert LINKE, trifft Grüne

„Auch nach der vergangenen Landtagswahl scheint Herr Lehmann wirklich nichts dazugelernt zu haben,“ kommentiert Özlem Alev Demirel die Äußerung des Landesvorsitzenden der Grünen. Dieser hatte in einem Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (Donnerstagsausgabe) behauptet, dass ausgerechnet die Linkspartei in sozialen Fragen ’stark national beschränkte Züge‘ trage und anstatt globale Menschenrechte zu verteidigen, Flüchtlinge gegen …

Koalitionsvertrag von Schwarz-Gelb: Keine Aussicht auf ein sozialeres Land

Zum Koalitionsvertrag von CDU und FDP für Nordrhein-Westfalen, erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN: „Auf tragfähige Konzepte, wie Erwerbslosigkeit und Kinderarmut von der künftigen Regierungskoalition bekämpft werden sollen, wartet man vergeblich. Dies, obwohl in NRW jedes fünfte Kind, in manchen Regionen des Ruhrgebiets gar jedes dritte, in Armut lebt.“ Demirel weiter: „Anstatt die Probleme …

Menschenkette gegen Atomkraft: Stoppt Tihange und Doel – Uranbrennstoffexporte aus Gronau und Lingen verbieten!

Am Samstag, den 25.06.2017 werden tausende Menschen von Tihange über Lüttich und Maastricht bis nach Aachen unter dem Motto „Kettenreaktion“ eine Menschenkette gegen Atomkraft bilden. Landesvorsitzende Özlem Alev Demirel: „Der weitere Betrieb der maroden belgischen Reaktoren in #Tihange und #Doel gleicht russischem Roulette. Immer neue Risse werden gefunden, doch die belgische Atomaufsicht lässt die Reaktoren …

LINKE lehnt Studiengebührenpläne von CDU und FDP ab

CDU und FDP wollen Studiengebühren in Höhe von 1500 Euro für Nicht-EU-Ausländer einführen. Hierzu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der LInken in Nordrhein-Westfalen: Der Zugang zu Bildung muss frei von Bezahlschranken sein. Gleichzeitig ist nicht zu erwarten, dass diese fremdenfeindliche Uni-Maut die angestrebte Summe von 100 Millionen Euro einbringt. Viele der Betroffenen werden künftig wegbleiben. …

Danke und Endspurt!

Wir erleben einen spannenden Wahlkampf quer durch das Land mit unzähligen beeindruckenden Menschen. Danke an alle, die sich mit uns für eine gerechteres NRW stark machen. Wir erleben auch Machtgerangel und Taktiererei von den anderen Parteien. Wir bleiben dabei: Es geht um die Inhalte, darum das Leben der Menschen im Land zu verbessern. Wir bitten …

Wohnungsamt Köln will Mietrebell Kalle Gerigk loswerden LINKE solidarisch

Medien berichten, dass das Wohnungsamt der Stadt Köln in der Personalakte ihres Mitarbeiters und Kandidaten der LINKEN zur NRW-Landtagswahl, Kalle Gerigk, Informationen über dessen politisches Engagement für die Initiative „Recht auf Stadt“ und DIE LINKE sammelt. Mit diesem Material will das Wohnungsamt seinen Mitarbeiter loswerden. Hierzu erklärt die Spitzenkandidatin der NRW-LINKEN, Özlem Alev Demirel: „Wir …

Echter Politikwechsel geht nur mit der Linken

Zur Absage von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gegenüber einer Koalition mit der Linken, erklärt die Spitzenkandidatin der NRW-Linken zur Landtagswahl, Özlem Alev Demirel: „In den vergangenen fünf Jahren hat Hannelore Kraft zentrale Wahlversprechen nicht eingelöst. Mit der Linken hätte sie eine Möglichkeit, dies ab kommenden Montag zu tun. Dass sie nun eine Koalition mit uns ausschließt, …